Testosteron Enantat

Testosteron ist in der Bodybuilding-Szene in aller Munde. Fast jeder meistens auch schon von Testosteron Enantat gehört, ein Produkt, das auch unter den Namen Testoviron Depot oder auch Primoteston vermarktet wird. Da es um fast alle Testosteron-Produkte eine große Menge an Fehlinformationen gibt, möchten wir hier einen Überblick über das Produkt mit all seinen Vor- und Nachteilen geben.

Erstaunlich risikoarm: Die Wirkungen auf Leber und Organe

Selbstverständlich ist deine Einnahme von Testosteron immer mit gewissen gesundheitlichen Risiken verbunden, und Testosteron Enantat ist hier kaufe Ausnahme. Allerdings sind diese laut diverser Quellen erstaunlich gering, denn obwohl das Produkt durch die Leber metabolisiert wird, sind die Einflüsse auf die Leberwerte erstaunlich gering.

Überhaupt ähneln die möglichen Nebenwirkungen sehr den ganz normalen und üblichen Effekten, die sich auch bei diversen anderen Produkten dieser Kategorie nachweisen lassen: Zu erwähnen sind hier ein mehr oder weniger starker Rückgang der eigenen Androgenproduktion, sodass es bei einem plötzlichen Absetzen des Mittels zu einem zu geringen Hormonspiegel kommen kann, sowie Verringerungen der Spermienreifung und einer Verkleinerung der Hoden, die allerdings reversibel ist. Durch eine gewissenhafte Planung der Kur lassen sich diese Probleme selbstverständlich eingrenzen und damit berechenbar machen.

Testosteron Enantat Dosierung: Welche Mengen sind notwendig und zielführend?

Vor allem Anfänger werden oft mit der Dosierung des Produkts etwas im Regen stehen gelassen, denn es kursieren diverse Tipps und Behandlungspläne. Als generelle Grundrichtlinie lässt sich festhalten, dass die Einnahme von ca. 500 – 750 Gramm pro Woche im Hobbybereich generell üblich ist und auch entsprechende Resultate bringen wird. Erfahrene Anwender steigern sich hier manchmal auf bis zu 4 Gramm, was auch durchaus ein schnelleres Muskelwachstum bringt, aber nicht unbedingt mit den Kosten und Risiken in Relation steht: So bewirkt eine Erhöhung von 250 mg auf 500 mg deutlich mehr als eine Steigerung der Einnahme von 2 Gramm die Woche auf über 4 Gramm. Hier muss jeder genau für dich abwägen, was Sinn ergibt und mit seinen Zielen im Einklang steht.

Getestet und natürlich: In vielerlei Hinsicht besser

Da es sich bei Testosteron Enantat um ein natürliches Steroid handelt, hat es Vor- und Nachteile gegenüber synthetischen Stoffen. Einerseits kann es zu stärkeren androgenen und östrogenen Nebenwirkungen führen als andere Produkte, andererseits ist es für den Körper wesentlich besser zu verarbeiten als so manch ein anderes, künstliches Produkt, dass im Labor hergestellt und nicht auf den menschlichen Körper angepasst wurde. Es ist auch wahrscheinlich eines von sehr wenigen Produkten, dass auch über einen längeren Zeitraum relativ problemlos eingenommen werden kann, bei relativ kalkulierbaren Risiken.

Selbstverständlich muss trotzdem die Einnahme gut geplant werden, um den maximalen Effekt bei minimaler körperlichen Belastung auszuloten. Dann allerdings halten wir Testosteron Enantat für ein absolut geeignetes Produkt, um das Muskelwachstum massiv anzukurbeln und somit schneller zu den gewünschten Resultaten zu kommen. Denn wer möchte schon unnötig viel Zeit und Nerven aufwenden, wenn es möglich ist, einen fantastischen Boost in der persönlichen Entwicklung zu erzielen?

Hoffentlich konnten wir mit diesem Artikel ein wenig Licht ins Dunkel bringen und einige wertvolle Informationen zu diesem Thema vermitteln. Wie sind Ihre Erfahrungen mit Testosteronkuren? Wir würden uns über Feedback sehr freuen. Bitte beachten Sie auch, dass dieser Artikel eine Meinungsäußerung darstellt und keine professionelle, ärztliche Beratung ersetzen kann.

testosteron booster

tabletten garantie

jetzt testosterone kaufen